• English
  • Deutsch

Klinische Datenintelligenz

Abschlussveranstaltung am 29.9.2017 in Berlin

Abschlussveranstaltung am 29.9.2017 in Berlin

Das Projekt Klinische Datenintelligenz veranstaltet am Freitag, den 29. September 2017 in Berlin seinen  öffentlichen Abschlussworkshop, zu dem wir ganz herzlich einladen.

KDI ist eines der ersten Projekte in Deutschland, welches das Thema Digitalisierung im Gesundheitswesen zum Thema hat. KDI wird im Rahmen des Technologieprogramms „Smart Data – Innovationen aus Daten“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.

Einzelheiten im Flyer: Einladung-KDI-Abschluss

Um Anmeldung wird bis zum 15.9 gebeten.

Mit freundlichen Grüßen,

Volker Tresp <volker.tresp@siemens.com>

 


Veröffentlichung auf der IEEE International Conference on Healthcare Informatics (ICHI 2017)

Yinchong Yang präesentiert das Paper:

Predictive Modeling of Therapy Decisions in Metastatic Breast Cancer with Recurrent Neural Network Encoder and Multinomial Hierarchical Regression Decoder. Yinchong Yang, Volker Tresp and Peter Fasching.


KDI präsentiert Paper auf „NIPS Workshop on Machine Learning for Health“

NIPS ist neben der ICML die führende Konferenz im Maschinellen Lernen. Yinchong Yang  präsentierte unsere Veröffentlichung

Predictive Clinical Decision Support System with RNN Encoding and Tensor Decoding. Yinchong Yang, Peter A Fasching, Markus Wallwiener, Tanja N Fehm, Sara Y Brucker, Volker Tresp.

https://arxiv.org/pdf/1612.00611.pdf


Veröffentlichung auf der Machine Learning for Healthcare (MLHC) (Research Meeting)

MLHC ist ein Treffen angesehener Forscher aus der Informatik (Artificial Intelligence, Machine Learning, Big Data)  mit Klinikern und Forschern aus der Medizin. Yinchong Yang präesentiert das Paper:

Modeling Progression Free Survival in Breast Cancer with Tensorized Recurrent Neural Networks and Accelerated Failure Time Model. Yinchong Yang, Volker Tresp, Peter Fasching


Zwei Papers zum Einsatz und Erweiterung der Forschungsplattform tranSMART zur Unterstützung der translationalen Forschung auf der eHealth Summit 2017 präsentiert

Für die im Projekt Klinische Datenintelligenz aufgegriffene Herausforderung, die Integration und miteinander verknüpfte Auswertung von molekularen/genomischen Analysedaten mit klinischen Daten zu unterstützen, wurde die aus i2b2 heraus entstandene und von der tranSMART Foundation weiter entwickelte Plattform tranSMART an der Medizinischen Fakultät der FAU Erlangen-Nürnberg etabliert, weiter entwickelt und sowohl für den Einsatz in der medizinischen Lehre als auch in Bezug auf Ihre Usability in Bezug auf die Nutzung durch medizinische Grundlagenforscher evaluiert. Zwei dieser Projekte wurden auf dem eHealth Summit 2017 in Wien (23./24. Mai 2017) präsentiert. Die ausführlichen Projektergebnisse werden wurden auch in dem Konferenztagungsband in der IOS Serie Studies in Health Technologies and Informatics veröffentlicht.


KDI vertreten beim Smart Data Dialog: Von der Theorie in die wirtschaftliche Praxis

Die Veranstaltung fand im Smart Data Forum in Berlin statt. In der Sektion zu „Smart Data in der Gesundheit“ wurden die Projekte InnOPlan, KDI und SAHRA vorgestellt

https://www.gi.de/smart-data-begleitforschung/smart-data-dialog-2017.html


KDI mit Demonstrator auf der CeBIT

Unter Leitung des Teams des DFKI und in Zusammenarbeit mit mehreren KDI-Partnern ist ein Virtual Reality Demonstrator entwickel worden und auf der CeBIT gezeigt worden. Der Demonstrator fand viel Resonanz beim Fachpublikum.

http://www.tagesspiegel.de/advertorials/ots/smart-data-smart-data-auf-der-cebit-2017/19515206.html


Beitrag zu KDI erscheint im Deutschen Ärzteblatt

Unter dem Thema „Klinische Intelligenz: Unterstützung bei der Diagnose“ wird unter anderem über KDI berichtet. Das Deutsche Ärzteblatt wird an alle Ärzte in Deutschland verschickt und ist die auflagenstärkste Medizinzeitschrift Deutschlands

https://www.aerzteblatt.de/archiv/inhalt?heftid=6079


Übersichtsartikel zu den Digitalisierungstrends im Gesundheitswesen ist in den Proceedings der IEEE erschienen

Volker Tresp und Peter Fasching sind Ko-autoren des Überblickartikels, der in einem Themenheft zu „Big Data: Practical Applications“ erschienen ist. Volker Tresp war gleichzeitig einer der Editoren der Ausgabe. Die Prodeedings der IEEE sind das Flagship Journal der IEEE.

Going digital: A survey on digitalization and large-scale data analytics in healthcare. V Tresp, JM Overhage, M Bundschus, S Rabizadeh, PA Fasching, S Yu. Proceedings of the IEEE 104 (11), 2180-2206 

http://ieeexplore.ieee.org/abstract/document/7600349/


Paper zu SparkR zur Beschleunigung genetischer Analysen veröffentlicht

Der Einsatz von Big Data Technologien und Methoden kann die Auswertung komplexer Algorithmen deutlich beschleunigen. Dr. Martin Sedlmayr hat in Zusammenarbeit mit Partnern im KDI-Projekt hierzu in „Computer Methods and Programs in Biomedicine“ erfolgreich publiziert.

http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0169260716303807